Aktuelle Berichte aus dem Bereich Turnen


Landeskinderturnfest Aalen, 20. - 22. Juli 2018

Auch in diesem Jahr nahmen verschiedene Gruppen des TuS 03 am Landeskinderturnfest teil. Insgesamt 42 Kinder und Jugendliche reisten mit ihren Betreuern ins schwäbische Aalen im Ostalbkreis. Nach der Ankunft im Gemeinschaftsquartier ging es direkt weiter zur Eröffnungsfeier in die Innenstadt. Dort wurde das Turnfest offiziell eröffnet und die rund 5.000 Teilnehmer herzlich willkommen geheißen.

Schon am nächsten Morgen um 9:00 Uhr startete der Gerätturn-Wahlwettkampf der Jungs. Sie traten einzeln in einem 3-Kampf ihrer jeweiligen Altersklasse an. Trotz kurzer Nacht zeigten die Jungs einen konzentrierten Wettkampf und überzeugten mit sicher geturnten Übungen. Auch das Ergebnis kann sich sehen lassen: Eric Kirschmann erreichte in seiner Altersklasse den 4. Platz (32 Teilnehmer). Auch Maxim Krebs (28. Platz), Joel Strölin (30. Platz), Philipp Riester (31. Platz) und Aramis Hart (38. Platz) erzielten in ihrem Wettkampf (52 Teilnehmer) gute Platzierungen. In der Altersklasse 12 (27 Teilnehmer) belegte Felix Thum den 19. Platz. Den Sprung auf’s Siegertreppchen schafften Denis Kirschmann (1. Platz) und Noah Breitmayer (2.Platz).

Der Wettkampf unserer beiden TGW-Mannschaften fand dann am Sonntag statt. Die Mädels gingen hier in den Disziplinen Staffellauf, Medizinballwurf und Tanzen an den Start. Besonders in der Böhringer Paradedisziplin, dem Tanzen, konnten beide Mannschaften die Wertungsrichter überzeugen. In der Endauswertung erreichten die „Mini Dancers“ den 4. Platz, die Gruppe „Lollipos“ erreichte einen tollen 7. Platz.

Etwas müde und mit den Eindrücken eines ereignisreichen Wochenendes kehrte die große TuS-Mannschaft am frühen Sonntagabend nach Böhringen zurück.

Download
Ergebnisse SGW LaKiTu Aalen 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 592.5 KB


TurnCamp 2018

Punkt 13:00 Uhr fiel der Startschuss für das Zweite gruppenübergreifende Turncamp des TuS Böhringen.

 

52 Mädchen und Jungen trafen sich in der Mehrzweckhalle für einen gemeinsamen Turntag, für welchen extra eine Airtrack angemietet wurde. Geräte wie Trampolin und Stufenbarren konnten auch Kinder ausprobieren, die sonst nie mit diesen Geräten in Berührung kommen.

Nach einem erfolgreichen Nachmittag, stand am Abend ein abwechslungsreiches Programm mit Abendessen und Nachtwanderung an.

Am nächsten Morgen startete der Tag mit dem traditionellen Frühsport. Nach einem ausgedehnten Frühstück und tollen Aufwärmspielen startete die zweite Phase des Turncamps, wobei hier auch die Nachwuchsarbeit im Vordergrund stand und den Helfern einzelner Gruppen, Haltegriffe und Techniken erklärt wurden.

Um 12:00 Uhr durften die Kinder nach einer positiven Feedbackrunde in den Sonntag entlassen werden. Auf ein weiteres Camp freuen sich alle gemeinsam.

 

Recht herzlichen Dank allen Beteiligten und Helfern und auch der Ortsverwaltung Böhringen für die Ermöglichnung des Camps in der MHZ.

 

Text / Foto: Julia Ahorn